Die Schlacht bei Pavia 24. Februar 1525

Schweizer Gewalthaufen Kanton Uri und des Gotteshausbund (Graubünden) und ein paar Mailänder Söldner die auch dazugestoßen sind
Schweizer Gewalthaufen der Kantone Uri, Gotteshausbund (Graubünden) und Appenzell - sowie einige Mailänder Söldner Schlacht bei Pavia 1525

Die von Kaiser Karl V gewonnene Schlacht bei Pavia und die Beendigung des Krieges mit Frankreich machte viele der kaiserlichen Landsknechte "frei" und verfügbar zum Einsatz in den Bauernkriegen in Deutschland. Die verherrenden Niederlagen der Bauernheere lassen sich daher auch mit dem Zusammentreffen mit den kampferprobten Italienveteranen der Schlachten in Italien erklären.

Schlacht bei Pfeddersheim 23./24. Juni 1525 - "Die Hinrichtung der Bauern"

"Die Hinrichtung der Bauern" - Umbauten Figurenatelier Hannes Breitbach 70 mm Figuren
Schaulustige bei der Hinrichtung - 70 mm Umbauten Figurenatelier Hannes Breitbach

Schlacht bei Pfeddersheim 23./24. Juni 1525 - Aufstellstudie aus dem Pfälzischen Bauernkrieg