"Die Schlesischen Kriege"

Am 7. September 1757 überfiel das 1. Husaren Regiment unter Seydlitz die Reichsarmee bei Gotha und kämpfte und behauptete sich gegen eine fünffache Übermacht. Für diesen Erfolg wurden dem Regiment drei Pour-le-merite verliehen, die neben dem schwarzen Adler bedeutenste Auszeichnung Preußens Friedrichs des Großen. Beim unten dargestellten "Gefecht bei Roßbach" einem Reitergefecht am 5. November 1757  kämpft und siegt das 1. Husarenregiment gegen Franzosen und Reichsarmee - hinter dem Janus Hügel deckte das Regiment die linke Flanke und sicherte so den Aufmarsch von Seydlitz - Sie sehen 70 mm Figuren von Mini-Forma (Husaren), Elastolin Umbauten (Franzosen) und Lineol Pferde. Die Galerie sehen Sie mit Klick auf die Vorschaubilder. Mit Klick aufs große Bild geht`s zum Mini-Forma Katalog.

"Gefecht bei Roßbach" - Reitergefecht am 5. November 1757 bei Roßbach - 1. Husarenregiment 70-75 mm Figuren Mini-Forma, Elastolin und Lineol Umbauten

Teil 1: "Die Hessen im Siebenjährigen Krieg"

"Die Hessischen Jäger"- Mini-Forma 7 cm Serie

„Die Hessen" zur Zeit des 3ten schlesischen Krieges:

Wie in unserer kleinen Serie  über die Rolle der Hessen im Amerikanischen
Unabhängigkeitskrieg schon berichtet, wollen wir Ihnen nun zu der schönen
Mini-Forma-Serie ein paar Informationen zur Rolle der Landgrafschaft Hessen-Kassel im
eigentlichen Kriegsschauplatz Deutschland liefern.

Der Konflikt zwischen Habsburg und Preußen bedingt durch das
Großmachtstreben Preußens weitete sich zu einem europäischen Krieg aus, in dem
auch England als Verbündeter Preußens und Habsburg mit Frankreich als
Bündnispartner Ihrer Rolle als Großmacht vehement vertraten und ihre eigenen
Rechnungen beglichen. Mittendrin die deutschen Herzogtümer Sachsen Gotha und
Altenburg, die Landgrafschaft Hessen-Kassel, Kurhannover, Braunschweig-Wolfenbüttel
und die Grafschaft Schaumburg-Lippe auf Preußischer bzw. Großbritannischer
Seite und dem Kurfürstentum Sachsen und der deutschen Reichsarmee auf
Kaiserlicher Habsburger Seite. Dazu gesellten sich die Großmächte Frankreich,
Schweden und Russland, das Königreich Spanien, Neapel und Sizilien und das
Herzogtum Parma  (alle Verbündete des Habsburger Kaiserreiches).

Hessen-Kassel verbündet mit England hatte es auf dem deutschen Kriegsschauplatz mit Frankreich zu tun. Gegen Ende des Krieges stießen die Franzosen auf Nordhessen vor, es kam am 24. Juni 1762 zur Schlacht
bei Wilhelmsthal. Die Hessen besiegten die Franzosen, die sich nach einer weiteren verlorenen Schlacht bei Lutterberg endgültig aus dem hessischen Lande zurückzogen (natürlich kamen sie wieder, - aber das ist eine andere Geschichte).